Ariane Hagl

 

ChallengeX

 

Ariane Hagl promovierte in Psychologie und Pädagogik an der Universität von Florenz.

 

Seit über zwanzig Jahren hat sie ihre Arbeit auf den Bereich der Kommunikation in schwierigen und komplexen Bereichen, in denen Familien und Sozialsysteme Veränderungen durchlaufen, spezialisiert.

 

Von 1986-1988 arbeitet Ariane als systemische Therapeutin für Familien von Drogensüchtigen am ISAF in Florenz. In den darauf folgenden beiden Jahren betreute Ariane schwererziehbare Jugendlichen und deren Familien.

 

Von 1991-1994 führte Ariane ihre Beratungsarbeit für Drogenabhängige weiter und unterrichtete und betreute auch Gefängnisinsassen. 1994 schloss Ariane ihre Ausbildung als systemische Familientherapeutin am Istituto di Terapia familiare in Florenz ab. Bei Anne Denner in Paris studierte sie Kunsttherapie und eröffnete 1994 ihre eigene Praxis für Kunst- und Familientherapie auf Elba.

 

Im Jahr 2000 zog Ariane nach München, wo sie ihr Studio für Kreativität, das Atelier der Rote Faden begründete. Seither hat sich ihr Fokus von rein therapeutischer Arbeit auf eine Arbeit mit kreativen Mitteln in Bereichen wie Coaching, Teamentwicklung und Kommunikationstraining verlagert. In 2000 begann auch ihre Zusammenarbeit mit Herrmann & Associates, wo sie an der Mitentwicklung von ChallengeX beteiligt war.

 

Sie hat bisher mit folgenden Kunden gearbeitet: BMW, Agip und EADS. Ariane unterrichtet als Dozentin an der Akademie für Palliativmedizin in München.